Park Rethen – Gesamtkonzept vs. einzelner Anträge und Zusammenarbeit mit der CDU

Seit über 20 Jahren ist der Park Rethen aus der politischen Diskussion in Rethen nicht wegzudenken. Eigentlich traurig, dass die Verwaltung es die ganze Zeit über nicht geschafft hat, die Wünsche der Bürger (über die parlamentarische Demokratie) umzusetzen.

Selbst die letzten Anträge, Sitzungen und Diskussionen haben gezeigt: Die Stadtverwaltung redet, macht aber nichts – zumindest nichts Großes. Selbst wenn es klare politische Beschlüsse gibt, werden diese nicht umgesetzt. 

Aus diesem Grund mussten wir einen bestehenden Beschluss ( Antrag 2019/135 ) erneut beschließen ( Park Rethen – Konzepterstellung- Antrag der Gruppe SPD und Grüne im Ortsrat ). Das Spannende war in diesem Fall, dass die CDU nicht mehr dafür war. Ein Antrag, der erst interfraktionell (also über alle Parteien hinweg gemeinsam) beschlossen und von der Stadt nicht umgesetzt wurde, wurde nun im gleichen Wortlaut nicht mehr von der CDU unterstützt. Ein gemeinsames Vorgehen, kein “klein klein” mehr. Das Geld einmal sinnvoll ausgeben. Alles ist für die CDU Geschichte – wem will man da wohl einen Gefallen tun?

So schnell wie die CDU/FDP ihre Meinung geändert hat, so klar ist unser Weg, dass nun endlich etwas passiert. 

Das unser Weg der Richtige ist, davon sind wir weiterhin überzeugt. Auch das Freiraumkonzept ( Link ) beschreibt den Park Rethen und macht Vorschläge für eine Umgestaltung. Hier finden sich sowohl die Wünsche des Bürgerpanels (Beleuchtung und Sitzbänke), als auch Vorschläge der Sichtbarmachung des Parks sowohl der Einbeziehung der Bruchriede in ein Konzept. 

Darum macht es einmal mehr Sinn Fachleute mit der Erstellung eines Konzeptes zu beauftragen, die all diese Ideen mit einbeziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.